Bischofsgottesdienst am 01.06.2016
in Goldberg

Am 1. Juni 2016 fand in Goldberg ein Gottesdienst mit unserem Bischof statt, der zu einem besonderen Höhepunkt für die Gemeinde wurde. Der Bischof diente mit dem Wort aus Johannes 4, Vers 34. „Jesus spricht zu ihnen: Meine Speise ist die, dass ich tue den Willen dessen, der mich gesandt hat, und vollende sein Werk“
Jesus wies darauf hin, dass das Tun des Willens Gottes genauso unentbehrlich ist, wie das tägliche essen. Dazu müssen wir aber auch den Willen Gottes kennen. Durch den Heiligen Geist ist es möglich, dass jeder Mensch vom Willen Gottes erfährt. Jesus gab diesen Hinweis seinen Jüngern,  als er sie mit dem Sendungsauftrag ausrüstete. Jesus sorgt für die Einheit und Vollendung seines Auftrages.
Der Bezirksevangelist, der Vorsteher der Gemeinde Goldberg und der Vorsteher der Gemeinde Güstrow ergänzten das Dienen des Bischofs.
Der Gottesdienst wurde durch den Jugendchor, den Frauenchor, den gemischten Chor und eine Instrumentalgruppe umrahmt.
Nach dem Gottesdienst konnte sich jeder vom Bischof persönlich verabschieden. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich gegenseitig  noch einen kleinen Augenblick bei einer Tasse Kaffee auszutauschen.
Insgesamt erlebten 37 Anwesende den Gottesdienst mit.