Ein Herbsttag im "Gemeindezentrum im Park" von Dobbertin

Am Sonntag, dem 28.10.2018 besuchte Bischof Novicic unsere Geschwister in der Station Dobbertin

 Im Pflegeheim „Kloster Dobbertin“ leben Menschen mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung. Sie werden durch die Diakonie betreut. Unsere Glaubensgeschwister dort werden durch die Gemeinde Goldberg seelsorgerisch betreut und kommen einmal im Monat zum Gottesdienst im Gemeindezentrum im Park Dobbertin zusammen.
Unser Bischof feierte in diesem Kreis schon mehrere Gottesdienste. Am Sonntag, dem 28.10.2018 war die ganze Gemeinde Goldberg mit eingeladen. Sonst sind es nur einige Schwestern und Brüder, die mit nach Dobbertin fahren. Da unsere Geschwister dort körperlich und geistig gehandicapt sind, ist es notwendig, dass einige Teilnehmer zum Gottesdienst abgeholt werden müssen.
In Begleitung unseres Bischofs befand sich der zuständige Bezirksvorsteher und die Amtsbrüder der Gemeinde Goldberg. Der Gottesdienst stand unter einem Wort aus Psalm 147, 1-4. Der Bischof machte in seiner Predigt deutlich, dass Gott sich aller annimmt. Er versucht, die Menschen zusammenzubringen und heilt die zerbrochenen Herzen. Er  kennt auch alle Seelen und versucht ihnen nahe zu sein. Die Gemeinde wurde aufgefordert, einander zu vergeben und auch der verstorbenen Seelen im Gebet zu gedenken. Der Bezirksälteste Szymanzig und der Vorsteher der Gemeinde ergänzten das Dienen des Bischofs. Der Gottesdienst wurde musikalisch durch den gemischten Chor und den Gemeindegesang umrahmt.
Insgesamt erlebten 52 Anwesende diesen Festgottesdienst, darunter 5 Gäste.